Biografie Tom Dewulf

Vom Musiker zum Komiker

Unser Nachbarland Belgien steht für viele bekannte Facetten. Das hier auch ein Ausnahmetalent seine Wurzeln hat, wissen nur Wenige: Tom Dewulf! Der sympathische Belgier begeistert sein Publikum mit viel Charme und Herz. Ein Energiebündel voller Frische und Tatendrang auf den Entertainment-Stufen des Erfolgs…

Bereits in frühen Jahren hatte Tom eine bemerkenswerte musikalische Begabung. Schon im Alter von 6 Jahren war er in der Lage, Melodien nur nach Gehör auf seinem kleinen Keyboard nachzuspielen.

Im Jahr 2005 schloss er sein Studium als klassischer Konzertpianist mit dem Titel „Master of Music“  sehr erfolgreich ab und fing ein zusätzliches Studium an: Musical!

Schon während seines Musical-Studiums verkörperte er diverse Hauptrollen. So spielte er 2008 am Landestheater Gera/Altenburg den Erik im Musical „free@heart“  und  in Erfurt den Roman im Erfolgsstück „Comedian Harmonists“.  Hier wurde Tom ebenfalls für eine Musicalgala entdeckt.  Er tourte mit dieser Produktion quer durch Deutschland und durfte für das Publikum die schönsten und bekanntesten Musicalsongs auf der Bühne interpretieren.  Anschließend verkörperte er in Leipzig die Hauptrolle des Stone im Musical „City of Angels“.

Tom wollte allerdings mehr von der Welt sehen und bewarb sich somit für die Flotte der bekannten AIDA-Kreuzfahrten. Und er wurde ausgewählt! Er bekam die Chance als Solist, singend und tanzend, von Asien bis nach New York,  die Weltmeere zu erobern…

Banner Tom AIDA

 

Nach seiner Zeit auf der AIDA, spielte Tom im Jahr 2011 in Chemnitz einen der Beatles im Stück „All You Need Is Beat“  und in Gera  den Freddy in „Woodstock“.

Danach ging es für Tom im Musical-Hit „KEIN PARDON“ in Düsseldorf weiter.  Hier stand er an der Seite von Dirk Bach und Thomas Hermanns in verschiedenen Tanzrollen (als sogenannter „Swing“ ) und später auch in der Rolle des Walter auf der großen Musical-Show-Bühne.

Anfang 2013 war er wieder an Board von AIDA tätig. Doch dieses Mal nicht als Künstler, sondern als Music Manager.

Tom ist ebenfalls, immer mal wieder, als Gesangs-Coach tätig. Mit seiner Erfahrung im Bereich Gesang, steht er mit direkter und authentischer Art und Weise seinen “Schülern” zur Seite.

2013 bis 2018 war Tom in Erfurt zu sehen:  Als Künstlerischer Leiter war er für die Programmgestaltung des “Kabarett Erfurter Puffbohne” im DASDIE Stage verantwortlich. Er selbst wirkte natürlich bei allen Programmen auf der Bühne mit. Nebenher war er auch als Rocky in der Erfurter Erfolgs-Produktion der „Rocky Horror Show“ an der Alten Oper zu erleben. 

2019 machte Tom sich selbstständig und gründete zusammen mit Stefany Dreyer das “Kabarett Zwiebelknolle”

2015 erreichte Tom das Finale von Quatsch Comedy Club Talentschmiede und 2016 gewann er sein erster Wettbewerb: Der Kupferpfennig auf der Lachmesse in Leipzig!

Seit 2019 ist Tom nun auch festes Mitglied der Berliner Vokalband Delta Q. Sechs Wochen lang durften sie Deutschland vertreten beim “Festival des Arts” in Disney World Epcot, Florida! Sie gastierten sogar bei THE VOICE OF GERMANY im Halbfinale. 

Mit dem Programm BRANDNEU! sorgen sie in der ganzen Bundesrepublik für eine “brennende Hütte!” 

 

DELTA Q VOKALBAND

Leave a Reply